Zum Inhalt springen

Rel=noopener noreferrer: Sicherheit und Performance für Ihre Webseite

Einführung und Definition zu rel=noopener noreferrer

Inhaltsverzeichnis

rel=noopener noreferrer ist eine Kombination von zwei Attributwerten, die im "rel"-Attribut von HTML-Links verwendet werden, um die Sicherheit und Performance von Webseiten zu verbessern. Diese Werte werden besonders bei Links eingesetzt, die in einem neuen Browser-Tab oder Fenster geöffnet werden sollen (z. B. mit target="_blank"). 

  1. noopener: Dieser Wert verhindert den Zugriff auf das "window.opener"-Objekt, das bei Links mit target="_blank" automatisch erstellt wird. Durch das Blockieren dieses Zugriffs wird die verlinkte Seite daran gehindert, Änderungen an der ursprünglichen Seite vorzunehmen. Dies schützt vor Tabnabbing-Angriffen, bei denen Angreifer die Kontrolle über das ursprüngliche Tab oder Fenster übernehmen und Benutzer dazu verleiten, vertrauliche Informationen preiszugeben.
  2. noreferrer: Dieser Wert verhindert die Übermittlung des Referrer-Headers, wenn der Link angeklickt wird. Der Referrer-Header enthält die URL der ursprünglichen Seite und wird normalerweise an die verlinkte Seite gesendet. Durch das Blockieren der Übermittlung dieses Headers wird die Privatsphäre der Benutzer geschützt und es wird verhindert, dass Angreifer Rückschlüsse auf die Herkunft des Benutzers ziehen können.

 

Die Verwendung von rel=noopener noreferrer bietet also sowohl Sicherheits- als auch Performance-Vorteile und sollte bei Links, die in einem neuen Tab oder Fenster geöffnet werden, implementiert werden.

Bedeutung von rel=noopener noreferrer

Im digitalen Zeitalter sind Sicherheit und Performance wichtige Faktoren für den Erfolg einer Webseite. Eine der Methoden, diese beiden Aspekte zu verbessern, ist die Implementierung von "rel=noopener noreferrer" bei der Verwendung von Links. In diesem Artikel werden wir die Bedeutung, Anwendungsgebiete, Zielgruppen und viele weitere Aspekte von rel=noopener noreferrer untersuchen.

Anwendungsgebiete von rel=noopener noreferrer

rel=noopener noreferrer ist relevant für alle Webentwickler, Webdesigner, Website-Betreiber und Sicherheitsexperten. Die Anwendung dieses Attributes kann dazu beitragen, die Sicherheit von Webseiten zu erhöhen und die Performance von Links zu verbessern.

Zielgruppen von rel=noopener noreferrer

Dieser Artikel richtet sich an alle, die an der Entwicklung, Gestaltung oder Verwaltung von Webseiten beteiligt sind. Auch wenn Sie kein technischer Experte sind, bietet dieser Artikel wertvolle Informationen, die Ihnen helfen können, die Vorteile von rel=noopener noreferrer zu verstehen und auf Ihrer Webseite zu implementieren.

Technische Grundlagen zu rel=noopener noreferrer

HTML-Links und Attribute

HTML-Links sind ein grundlegender Bestandteil von Webseiten und ermöglichen die Verknüpfung von Dokumenten, Bildern und anderen Ressourcen. Sie werden durch das "a"-Element und das "href"-Attribut definiert. Zusätzlich zum "href"-Attribut gibt es weitere Attribute, die das Verhalten von Links steuern können. Eines dieser Attribute ist "rel", das die Beziehung zwischen der verlinkten Ressource und dem aktuellen Dokument beschreibt. Zwei wichtige Werte für das "rel"-Attribut sind "noopener" und "noreferrer".

Browser-Verhalten bei Links

Wenn ein Benutzer auf einen Link klickt, öffnet der Browser die verlinkte Seite in einem neuen Tab oder Fenster. Dieses Verhalten kann jedoch von den Attributen des Links beeinflusst werden. Das Attribut "target" etwa legt fest, wie die verlinkte Seite geöffnet wird. Der Wert "_blank" öffnet die Seite in einem neuen Tab oder Fenster. Allerdings birgt dies potenzielle Sicherheitsrisiken, auf die wir im nächsten Abschnitt eingehen werden.

Funktionsweise von rel=noopener noreferrer

rel=noopener noreferrer besteht aus zwei Werten für das "rel"-Attribut: "noopener" und "noreferrer". "noopener" verhindert, dass die verlinkte Seite Zugriff auf das "window.opener"-Objekt der ursprünglichen Seite erhält, während "noreferrer" die Übermittlung des Referrer-Headers unterbindet. Die Kombination dieser beiden Werte sorgt für eine verbesserte Sicherheit und Performance von Links, die in einem neuen Tab oder Fenster geöffnet werden.

Bereit, mit mir als SEO Freelancer durchzustarten?

Dann schreiben Sie mir eine Nachricht mit Ihrem Anliegen. In einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch, widmen wir uns der SEO-Thematik!

Sicherheitsaspekte von rel=noopener noreferrer

Das Problem der "target=_blank" Links

Wie bereits erwähnt, öffnet das Attribut "target" mit dem Wert "_blank" die verlinkte Seite in einem neuen Tab oder Fenster. Dabei erhält die verlinkte Seite jedoch Zugriff auf das "window.opener"-Objekt der ursprünglichen Seite. Dies kann von bösartigen Seiten ausgenutzt werden, um den Inhalt der ursprünglichen Seite zu manipulieren, indem sie das "window.opener"-Objekt verwenden. Dies wird als "Tabnabbing" bezeichnet. 

Tabnabbing-Angriffe

Tabnabbing ist eine Technik, bei der Angreifer die Kontrolle über das ursprüngliche Tab oder Fenster übernehmen, indem sie dessen Inhalt und URL ändern. Dadurch können sie Benutzer dazu verleiten, vertrauliche Informationen preiszugeben, etwa durch das Vortäuschen einer Anmeldeseite oder das Anzeigen gefälschter Inhalte. rel=noopener noreferrer hilft dabei, solche Angriffe zu verhindern, indem es den Zugriff auf das "window.opener"-Objekt unterbindet und die Übermittlung des Referrer-Headers verhindert. 

Schutzmechanismen durch rel=noopener noreferrer

Die Implementierung von rel=noopener noreferrer in Ihren Links bietet einen wirksamen Schutz gegen Tabnabbing-Angriffe. Durch das Hinzufügen des "noopener"-Werts wird der Zugriff auf das "window.opener"-Objekt blockiert, wodurch die verlinkte Seite keine Änderungen an der ursprünglichen Seite vornehmen kann. Der "noreferrer"-Wert verhindert die Übertragung des Referrer-Headers, wodurch es für Angreifer schwieriger wird, die Herkunft des Benutzers zu ermitteln.

Performance-Vorteile durch rel=noopener noreferrer

Prozess-Isolation

Ein weiterer Vorteil von rel=noopener noreferrer ist die Verbesserung der Performance. Indem die Verwendung von "window.opener" unterbunden wird, ermöglicht "noopener" eine Isolation des Prozesses, der die verlinkte Seite lädt. Dies kann zu einer besseren Ressourcenverwaltung und einer schnelleren Ladezeit der verlinkten Seite führen, insbesondere bei ressourcenintensiven Inhalten.

Verbesserte Ladezeiten

Da rel=noopener noreferrer die Übermittlung des Referrer-Headers verhindert, kann dies auch dazu führen, dass weniger Daten zwischen den Seiten ausgetauscht werden müssen. Dies kann die Ladezeit der verlinkten Seite verkürzen und somit die Benutzererfahrung verbessern.

Optimierung von Ressourcen

Insgesamt führt die Implementierung von rel=noopener noreferrer zu einer besseren Ressourcennutzung. Durch die Prozess-Isolation und die reduzierte Datenübermittlung können Browser effizienter arbeiten und eine bessere Performance bieten.

Browser-Unterstützung von rel=noopener noreferrer

Aktuelle Browser-Unterstützung

Die meisten modernen Browser unterstützen rel=noopener noreferrer vollständig. Dazu gehören Chrome, Firefox, Safari und Edge. Ältere Browser-Versionen oder weniger verbreitete Browser können jedoch Einschränkungen aufweisen.

Einschränkungen und Probleme

Bei älteren Browsern oder solchen, die rel=noopener noreferrer nicht vollständig unterstützen, kann es zu Problemen kommen. In solchen Fällen kann die Verwendung von rel=noopener oder rel=noreferrer allein als Alternative in Betracht gezogen werden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass dies möglicherweise nicht den gleichen Schutz- und Leistungsumfang bietet wie die Kombination beider Werte.

Zukünftige Entwicklungen

Da die Browser-Technologie ständig weiterentwickelt wird, ist es wahrscheinlich, dass zukünftige Browser-Versionen rel=noopener noreferrer noch besser unterstützen werden. Es ist wichtig, die Entwicklungen in diesem Bereich im Auge zu behalten, um die bestmögliche Sicherheit und Performance für Ihre Webseite zu gewährleisten.

Bereit, mit mir als SEO Freelancer durchzustarten?

Dann schreiben Sie mir eine Nachricht mit Ihrem Anliegen. In einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch, widmen wir uns der SEO-Thematik!

Beispiel und Implementierung von rel=noopener noreferrer

Hinzufügen von Attributen

Die Implementierung von rel=noopener noreferrer ist einfach und erfordert lediglich das Hinzufügen der entsprechenden Werte zum "rel"-Attribut in Ihren HTML-Links.

Beispiel:

 

				
					<a href="https://example.com" target="_blank" rel="noopener noreferrer">Beispiel-Link</a>
				
			

Best Practices für Entwickler

Es ist wichtig, rel=noopener noreferrer bei allen Links zu verwenden, die in einem neuen Tab oder Fenster geöffnet werden sollen, um potenzielle Sicherheitsrisiken zu minimieren. Darüber hinaus sollten Entwickler darauf achten, alle relevanten Links auf ihrer Webseite zu überprüfen und bei Bedarf entsprechend anzupassen.

Nutzung von Tools und Plug-ins

Es gibt zahlreiche Tools und Plug-ins, die Ihnen bei der Implementierung von rel=noopener noreferrer helfen können. Diese reichen von Browser-Erweiterungen, die Links automatisch anpassen, bis hin zu Tools, die Ihre Webseite auf korrekte Implementierung überprüfen.

Alternativen und Ergänzungen

rel=noopener

In einigen Fällen kann die Verwendung von rel=noopener allein ausreichen, um die Sicherheit Ihrer Webseite zu erhöhen. Dies gilt insbesondere, wenn die Performance-Verbesserungen durch die Nicht-Übermittlung des Referrer-Headers nicht erforderlich sind oder nicht unterstützt werden.

rel=noreferrer

Ähnlich wie bei rel=noopener kann auch die Verwendung von rel=noreferrer allein in einigen Fällen ausreichend sein. Dies gilt insbesondere, wenn der Schutz vor Tabnabbing-Angriffen bereits durch andere Maßnahmen gewährleistet ist.

Kombination mit Content Security Policy (CSP)

Eine weitere Möglichkeit, die Sicherheit Ihrer Webseite zu erhöhen, besteht darin, rel=noopener noreferrer in Kombination mit einer Content Security Policy (CSP) zu verwenden. Eine CSP ermöglicht es Ihnen, die Sicherheitsrichtlinien Ihrer Webseite zu definieren und somit bösartige Inhalte und Angriffe zu verhindern. 

Prüfung und Überwachung von rel=noopener noreferrer

Testen der Implementierung

Um sicherzustellen, dass rel=noopener noreferrer korrekt implementiert ist, sollten Sie Ihre Webseite gründlich testen. Dies kann beispielsweise durch manuelle Überprüfung der Links oder durch den Einsatz von automatisierten Tools erfolgen.

Monitoring-Tools und -Techniken

Es gibt verschiedene Tools und Techniken, die Ihnen dabei helfen können, die Implementierung von rel=noopener noreferrer auf Ihrer Webseite zu überwachen. Dazu gehören Web-Crawler, Browser-Erweiterungen und spezialisierte Dienste, die Ihre Webseite regelmäßig überprüfen und mögliche Probleme aufzeigen.

Häufige Fehler und deren Behebung

Es ist wichtig, häufige Fehler bei der Implementierung von rel=noopener noreferrer zu erkennen und zu beheben. Dazu gehören das Fehlen des "rel"-Attributs bei Links, die Verwendung inkorrekter Werte oder das Fehlen der "target=_blank"-Angabe. Sollten solche Fehler auftreten, müssen sie identifiziert und korrigiert werden, um die Sicherheit und Performance Ihrer Webseite zu gewährleisten.

Empfehlungen für Webentwickler

Webentwickler sollten rel=noopener noreferrer bei allen Links, die in einem neuen Tab oder Fenster geöffnet werden, implementieren, um potenzielle Sicherheitsrisiken zu minimieren und die Performance zu verbessern. Darüber hinaus ist es wichtig, die Implementierung regelmäßig zu überprüfen und zu aktualisieren, um mit den neuesten Entwicklungen Schritt zu halten.

Häufig gestellte Fragen zu rel=noopener noreferrer | FAQ

rel=noopener noreferrer ist wichtig, um die Sicherheit von Webseiten zu erhöhen und die Performance von Links zu verbessern, indem Tabnabbing-Angriffe verhindert und die Ladezeiten von verlinkten Seiten verkürzt werden.

rel=noopener noreferrer hat in der Regel keine direkten Auswirkungen auf die SEO einer Webseite. Allerdings kann die Verbesserung der Sicherheit und Performance indirekt zu einer besseren Benutzererfahrung führen, was sich positiv auf die SEO auswirken kann.

Es ist empfehlenswert, rel=noopener noreferrer für alle Links zu verwenden, die in einem neuen Tab oder Fenster geöffnet werden sollen. Für interne Links oder solche, die im selben Tab geöffnet werden, ist die Implementierung in der Regel nicht erforderlich.

Die meisten modernen Browser, wie Chrome, Firefox, Safari und Edge, unterstützen rel=noopener noreferrer vollständig. Ältere Browser-Versionen oder weniger verbreitete Browser können jedoch Einschränkungen aufweisen.

Sie können die Implementierung von rel=noopener noreferrer manuell überprüfen, indem Sie den HTML-Code Ihrer Webseite inspizieren und nach den entsprechenden Attributen suchen. Alternativ können Sie automatisierte Tools oder Browser-Erweiterungen verwenden, die Ihre Webseite auf korrekte Implementierung überprüfen.

Ja, es gibt Alternativen wie rel=noopener oder rel=noreferrer, die jeweils allein verwendet werden können. Allerdings bieten sie nicht den gleichen Schutz- und Leistungsumfang wie die Kombination beider Werte. Eine weitere Möglichkeit, die Sicherheit Ihrer Webseite zu erhöhen, besteht darin, rel=noopener noreferrer in Kombination mit einer Content Security Policy (CSP) zu verwenden.

Seo gefällig?

Kontakt

Du wirst nach dem Ausfüllen des Kontaktformular weitergeleitet.

Meld dich bei uns

0176/814 807 29